Buschenschänke - die Herzen des Südburgenlandes

Buschenschänke - die Herzen des Südburgenlandes
© Chris Bauer

Das ganze Jahr über freuen und fiebern wir Südburgenländer ihr entgegen - der Buschenschank-Saison. Nirgends anders genießen wir ein gutes Achterl Wein und eine deftige Brettljausn lieber, als zwischen hügeligen Weinlandschaften in einer lauwarmen Sommernacht. Unsere zahlreichen aber unterschiedlichen Buschenschänke, ermöglichen uns dieses Feeling immer wieder aufs Neue. 

Der Buschenschank ist ein Treffpunkt für Jung und Alt, Touristen und Einheimische, Hungrige oder Durstige. Seine Existenz reicht bereits viele Jahre zurück. Meist sind es Familienbetriebe, die über Generationen weitergeführt werden und ihre eigenen Erzeugnisse (Getränke und kalte Speisen) ausschenken und servieren. Und heute, können wir die Buschenschänke in verschiedenen Formen und Bauten betrachten. Von traditionellen kleinen Strohweinkellern bis hin zu modernen Betonbauten. Doch die Kultur ist bis heute erhalten und schmeckt nach wie vor hervorragend.

Eng verbunden mit den Buschenschänken ist der Weinanbau. Eine besondere Weinrarität macht unsere Buschenschänke im Südburgenland einzigartig - der Uhudler. Der gehört zu einem Buschenschank-Erlebnis im Süden einfach dazu. Seine Farbe gleicht einer Morgenröte und sein Geschmack ist ein unverwechselbares Aroma nach Waldbeere, Himbeere und Ribisel.

Zum Artikel: Der Uhudler

Der Uhudler

Die Buschenschänke gehören zum Südburgenland, wie die Mozartkugeln zu Wien, der Champagner zur Champagne und das Kürbiskernöl zur Steiermark - eben das Herz des Südburgenlandes. Und damit wir auch diesen Sommer wissen, wann wir welche Köstlichkeiten bekommen, haben wir auf Videk ausg'steckt. Reinschaun, durchschaun, hinschaun.

Buschenschank-Kalender

Wir empfehlen dir diese Artikel:
Newsletter
Immer wissen was in der Region los ist?
Erhalte aktuelle Informationen, Artikel und Tipps noch bevor sie andere sehen.
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.